7









Case_Study_Roof 1
Cuvrystraße 30
Berlin, Kreuzberg

Bauherr: Dirk Sauer
Fläche: 140 qm BGF
Baukosten: 840 €/ qm
Bau-und Planungszeitraum: Jan-Nov 2004
Mitarbeiter: Ulrike Beinbrech, Yoichi Osaki

Aufgabe beim Projekt Cuvrystraße 30 war die Erweiterung einer ca. 70 qm großen Altbauwohnung in Berlin-Kreuzberg um die darüber liegende Fläche im Dachgeschoss zur Maisonettewohnung. Durch die Lage des Gebäudes im Erhaltungsgebiet waren besondere Auflagen der Erhaltungssatzung zu berücksichtigen. So durfte die bestehende Straßenfassade nicht verändert werden. Hinter der bestehenden Drempelwand wurde eine Dachterrasse als Patio gestaltet, der über Glas-Faltelemente als Erweiterung des großzügigen Wohnraumes dient. Das Motiv der Putzspiegel im Drempelbereich wird in Drempelfenster rückübersetzt.

Während im 4. OG die Altbautypologie im Grundriss erhalten blieb, wurde das Dachgeschoss als offener Raum gestaltet. Ein eingestellter Plexiglaskörper im Auge der Maisonnettetreppe dient als Gäste-WC und Leuchtobjekt. Zwischen abstrakten weißen Wand- und Deckenflächen, den hölzernen Böden und Wänden der Dachterrassen sowie den sandgestrahlten Bestandsmauerwerkswänden entsteht ein haptisches und visuelles Wechselspiel.




google earth

CSR1_Cuvrystr30.kmz